Jahrgang 7 (2013)

Lexikologie und Lexikografie. Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen
Hrsg. von Hana Bergerová, Marek Schmidt und Georg Schuppener

 [= Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre; 7], 2013
ISSN 1802-6419, ISBN 978-3-7069-0778-1 (Praesens)
255 Seiten

Traditionell gehören die Lexikologie und die Lexikografie zu den am stärksten vom Sprachwandel betroffenen Disziplinen der Linguistik. Insofern sind sie in ständiger Veränderung, und dies nicht nur in inhaltlicher, sondern auch in methodischer Hinsicht. So ist kaum eine Teildisziplin der Sprachwissenschaft derart facettenreich wie die Lexikologie, keine Teildisziplin so stark aktuellen Anforderungen unterworfen und über die engere Domäne der Sprachwissenschaft hinauswirkend wie die Lexikografie. In den letzten Jahrzehnten haben elektronische Möglichkeiten, sei es bei der Erstellung und Auswertung von Korpora, sei es bei der Realisierung und Nutzung von Wörterbüchern, zunehmend an Bedeutung gewonnen. Auch den gewandelten Anforderungen und Gegebenheiten der Sprachverwendung und Sprachdidaktik müssen Wörterbücher gerecht werden. Überdies erweitert sich das Spektrum lexikologischer Fragestellungen und lexikografischer Lösungen ständig, so dass ein Überblick nur noch schwer möglich ist. Kenntnis über aktuelle Entwicklungen und Problemstellungen einzelsprachlich, aber auch kontrastiv zu gewinnen, das erscheint heute dringlicher denn je.

Diese dynamische Entwicklung und das daraus resultierende besonders breit gefächerte Forschungsfeld von Lexikologie und Lexikografie spiegelt auch das hiermit vorgelegte Themenheft der Aussiger Beiträge „Lexikologie und Lexikografie – Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen“ wider. Die versammelten Aufsätze zeigen die Bandbreite der anstehenden Fragen und Herausforderungen, lassen Chancen neuer Möglichkeiten, aber auch die Probleme deutlich werden. Neben Beiträgen, die sich in traditioneller Weise eng umgrenzten Detailfragen widmen, stehen solche, die von Projekten und deren Konzeptionen berichten, sowie weitere, die Einblicke in interdisziplinäre und zukunftsweisende Einsatzgebiete beider Disziplinen bieten.

Beitragende: Hana Bergerová, Eva Cieślarová, Herbert J. Holzinger, Michaela Kaňovská, Tamás Kispál, Věra Kloudová, Marina Kulichikhina, Jupp Möhring, Natalia Ruban, Paloma Sánchez Hernández, Marek Schmidt, Georg Schuppener, Martin Šemelík, Kateřina Šichová, Joanna Szczęk, Marie Vachková, Franziska Wallner

Kontakt

Redaktion
Aussiger Beiträge
Institut für Germanistik
Philosophische Fakultät UJEP
Pasteurova 13
CZ-40096 Ústí nad Labem

E-Mail: ABRedaktion@ujep.cz

Besucher
Heute29
Insgesamt40953

2
Online